Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4666015
Besucher seit 09/2002


Exciter - Heavy Metal Maniac
Metalspheres Info-Box

Genre

Speed Metal

Jahr

1983

Rezensent

Mansur - The Metal Messiah

Noch vor Metallicas Meilenstein "Kill ´em All", im Frühjahr 1983, wurde dieser Speed Metal Klassiker auf die nichts ahnende Menschheit losgelassen. Und es war zugleich das allererste echte Speed Metal Album überhaupt, das Dan Beehler und seine Mitstreiter eingeprügelt hatten. Erst mit dieser geilen Scheibe wurde der Begriff Speed Metal in die Realität umgesetzt. Und dies völlig zu Recht, denn nach einem kurzen starken Intro namens "The Holocaust" brach ein wahres Inferno aus. "Stand up and Fight" oder "Heavy Metal Maniac" zeigten auch gleich wo es lang ging: Schnelle gradlinige Stücke fetzten an einem vorbei, ohne Rücksicht auf Verluste. Hier waren nur Juwelen drauf. Das druckvolle "Mistress of Evil", das etwas unheimliche "Rising of the Dead" oder die saustarke Halbballade "Blackwitch" veredelten diese geniale Speed Scheibe.
Leider wurden Exciter für ihr Meisterwerk nie angemessen gewürdigt was den kommerziellen Erfolg betraf, obwohl sie dies definitiv verdient gehabt hätten.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword