Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4712916
Besucher seit 09/2002


Stormwitch - Walpurgis Night
Metalspheres Info-Box

Genre

Heavy Metal

Label

Battle Cry Records

Rezensent

Mansur - The Metal Messiah

Endlich sind die ersten drei Stormwitch Alben auf CD erhältlich. Remastered mit tollem Klang, Bonus Songs und schönen Linier Notes, so muß eine CD Veröffentlichung aussehen. Und man kann Battle Cry Records nur danken, daß sie sich dieser erstklassigen Heavy Metal Scheiben angenommen haben.
Und was soll ich euch noch groß erzählen. "Walpurgis Night", die aller erste Scheibe der Band, ist ein großartiges Album. Schöne packende Riffs, klassische Leads, genialer Gesang, Power und die nötige Melodie wechseln sich auf diesem wunderschönen Album geschickt ab, so daß es einfach Spaß macht sich diesen Klassiker des melodischen Metals auch 20 Jahre nach seinem Erscheinen noch anzuhören. Hier können Fans des konventionellen Heavy & Melodic Metal einfach keinen Fehler machen. Musikalisch klingt die Band ein wenig nach Hammerfall und den alten Omen. Ob der Einstiegs-Song "Cave of Steenfoll" (großartiger Heavy Metal zum abfeiern), die Mid-Temo Hymne und Stimmungsmacher "Priest of Evil", das schier geniale von grandiosen Riffs angetriebene "Flour in the Wind", das schnelle und packende "Werewolves on the Hunt", oder die Hymne "Walpurpigs Night", hier ist alles erstklassig. Dies war das erste Album der Band, das 1984 raus kam. Und es war schon fast unheimlich wie gut die Band schon damals war.
Leider blieb die Band was (inter)nationalen Erfolg betraf völlig unbeachtet. Eine Tatsache, die man sich im nachhinein eigentlich gar nicht erklären kann, denn wer so starken Heavy Metal spielt müsste längst zu den etablierten Bands zählen, will man meinen. Egal, wer auf die seligen 80er Jahre steht der kommt an diesem famosen 80er Album sowieso nicht vorbei. Also Leute, holt euch diese CD und am besten gleich die anderen zwei; glaubt mir ihr, werdet es nicht bereuen und überrascht sein wie stark Stormwitch damals waren. Übrigens sind 4 Live Bonus Songs auf dieser CD, einer davon ist ein zuvor unveröffentlichtes Stück. Daß es sich klanglich um 80er Aufnahmen handelt, die technisch nicht mehr mit heutigen Live Veröffentlichungen mithalten können, fällt nicht weiter ins Gewicht, da die Songs musikalisch eben richtig gut sind.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword