Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4799580
Besucher seit 09/2002


Sandalinas - Living on the Edge
Metalspheres Info-Box

Genre

Melodic Metal

Label

Massacre Records

Rezensent

Jonas

Hier liegt uns das Debut-Album der Band um den spanischen Gitarristen Jordi Sandalinas vor. Der Stil geht laut Plattenfirma in Richtung Pink Cream 69 und Gotthard, wobei ich Gotthard eigentlich ausklammern würde, da für meinen Geschmack der Schwerpunkt von "Living on the Edge" mehr beim Metal als beim Hard- beziehungsweise Soft Rock liegt. Die Mehrzahl Songs ist recht flott, jedoch lassen sich beispielsweise auch der Stampfer "Follow Me" oder die balladeskeren Stücke "The Day the Earth Died", "Heaven in You" oder "Die Hard" auf dem Album finden. Der Sound der Scheibe ist sehr druckvoll, an der Produktion gibt es nichts zu bemängeln. Kein Wunder, denn für den Klang war auch Andy La Roque, Gitarrist von King Diamond, zuständig. Sänger Apollo Papathanasio löst seine Aufgabe ebenfalls mit Souveränität, da seine recht cleanen Vocals sehr gut zu den Songs passen. Der Schwachpunkt ist wie bei so vielen Veröffentlichung im Power Metal-Bereich, dem ich dieses Album grob zuordne, ein anderer: Das Songwriting. Viel zu oft wird uns hier Standard-Ware angeboten. Klar, Sandalinas verstehen ihr Handwerk und eine gewisse Qualität ist den Liedern nicht abzusprechen, aber das besondere Etwas, das wirklich tolle Stücke auszeichnet, fehlt einfach. Manche Stellen gehen sehr gut ins Ohr und gegen Ende der Scheibe kommt mit den ruhigeren Stücken auch etwas mehr Abwechslung zustande. Jedoch wirkt nur sehr wenig auf dieser Scheibe wirklich neu, wenngleich auch gut dargeboten.
Fans dieses Genres, die mehr Wert auf eine gute Produktion legen und nicht so sehr auf kompositorische oder musikalische Innovationen aus sind könnten mit diesem Album glücklich werden. Leute, denen der letztere Punkt aber wichtig ist, können getrost auf ein Probehören oder gar einen Kauf der Scheibe verzichten.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword