Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4699213
Besucher seit 09/2002


Ancient - Det Glemte Riket
Metalspheres Info-Box

Genre

Black Metal

Label

Sleazy Rider Records

Rezensent

Sonia

Eine neue Ancient CD? Kam da nicht erst kürzlich eine raus? Was hat denn das zu bedeuten?
Ein Re-Release, natürlich... Es ist ja immer fraglich, ob denn so was sein muss. Klar, bei totalen Überhits werden massenweise neue Auflagen gemacht, allerdings handelt es sich hier um das Frühwerk einer insgesamt leider viel zu wenig beachteten Band, welches noch unbekannter ist als die regulären Studioalben. Nichtsdestotrotz könnte es ja sein, dass es sich hier um eine unentdeckte Perle handelt. Die Tracks von "Det Glemte Riket" stammen vom Album "Trolltar" sowie zwei der Stücke von der Mini ? CD "Det Glemte Riket". Warum das ganze jetzt unter diesem Namen noch mal aufgelegt wurde, konnte ich auch durch intensive Recherche nicht klären. Als Bonus gibt es dann noch ein Black Sabbath Cover, nämlich "Sweet Leaf".
Für eine Black Metal Band der frühen Tage hatten Ancient (zu dieser Zeit in der Form von Aphazel, dem jetzigen Sänger und Gitarristen, der auch damals schon für die Musik zuständig war und einem Typ namens Grimm, der sang und trommelte) schon ein Gespür für Melodie und Atmosphäre, das ist auch schon bei diesen sehr frühen Aufnahmen zu bemerken. Wohingegen die Musik sich doch stark verändert hat, die neueren Alben haben ein wesentlich besseren Sound, sind nicht so roh und wesentlich komplexer angelegt, auch die Verzerrung hat man ein bisschen zurückgedreht. Beim Titelstück "Det Glemte Riket" hört man eigentlich fast nichts anderes als das Rauschen einer Gitarre, wenn nicht gerade auf clean umgeschaltet wird. Etwas besser gefallen mir "Trolltar" und "Nattens Skjonnhet", da diese etwas abwechselungsreicher sind. Das Cover "Sweet Leaf" ist auch gut umgesetzt, eben auf Black Metal gemacht, der ist von Natur aus nun mal etwas roher. Insgesamt ist "Det Glemte Riket" ein sehr reifes Frühwerk der Band und im Gegensatz zu Bands wie Darkthrone besaßen Ancient damals schon wirklich die Fähigkeit, Atmosphäre zu kreieren und nicht sinnlos drauf los zu prügeln. Ob man allerdings dieses alte Album hören muss, während gerade erst ein neues und wesentlich besseres Ancient Album auf dem Markt ist, bleibt jedem selbst überlassen. Echte Fans haben aber einen Leckerbissen vor sich. Auf jeden Fall gehören Ancient zu den besten ihres Fachs, auch wenn das leider nicht all zu viele Menschen bemerkt zu haben scheinen.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword