Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4697035
Besucher seit 09/2002


Heathen - Breaking the Silence
Metalspheres Info-Box

Genre

Speed Metal

Jahr

1987

Rezensent

Mansur - The Metal Messiah

Was Slayers "Reign in Blood" im Thrash Metal Bereich darstellt, das verewigt diese Scheibe im Speed Metal Genre. Dieses Album ist von der ersten Sekunde bis zu letzten eine reine Speed Metal Orgie. Gleich der Opener zeigt wo es lang geht, Speed Metal mit Melodie und Klasse. Das Gitarren Duo Piercy und Altus ist zweifellos das beste seit Titpton und Downing von Judas Priest, und überhaupt klingt die Band für mich irgendwie als ob Judas Priest eine reine Speed Metal Platte gemacht hätten. Die Riffs sind absolut packend und mitreißend eingespielt, während die Lead-Gitarren nur so vor genialen Melodien strotzen. Die Höhepunkte sind "Goblins Blade" (toller Refrain), "Pray for Death" (hyperschnell), und das schier geniale Titelstück (was für Lead-Gitarren!). Trotz aller Geschwindigkeit ist das Album abwechselungsreich und klingt keineswegs datiert. Die 1999er Wiederveröffentlichung dieses Klassikers enthält neben den regulären Tracks noch die vier Tracks des Demos der Band.
Fazit: Diese Wahnsinnsscheibe gehört in jede seriöse Speed Metal Kollektion.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword