Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4665184
Besucher seit 09/2002


Toughmen Cry - Demo
Metalspheres Info-Box

Genre

Rock

Jahr

2005

Spielzeit

13:09

Rezensent

Volker

Nicht nur das neue Label Black Bards Entertainment sendet musikalische Lebenszeichen aus dem Bergischen Land: Toughmen Cry aus Wermelskirchen setzen direkt noch einen drauf und servieren uns ein 3-Track-Demo, das sich gewaschen hat! "Zu hören gibt's also tighten, melodischen und druckvollen, teilweise auch melancholisch und progressiv angehauchten Rock..." verspricht die Bandinfo und hat damit ungewöhnlicherweise völlig recht. Die erst 2002 gegründete fünfköpfige Formation serviert nämlich in der Tat frische und unverbrauchte Musik, die sich auf zahlreiche Vorbilder beruft ohne dabei wie ein Plagiat zu klingen. Einen charismatischen Anstrich gibt Toughmen Cry definitiv Sänger Fabian, der sich variabel präsentiert und es versteht, die verschiedenen Stimmungslagen zwischen Melancholie und treibender Energie passend zu unterstützen. Ich würde ihn mal irgendwo zwischen Grunge, einem weniger hysterischen Dexter Holland sowie dem deutschen Punk-Sänger Jens Claus (Mr. Ed, Small but angry) einordnen.
Der Opener "Not my Day" ist ein schnörkelloser knackiger Rocker mit coolen Gitarren-Parts, der recht modern klingt ohne sich dabei auf Platitüden jeglicher Art zu stützen. Ein netter Einstieg, doch die folgenden Songs haben durch ihren leicht psychedelischen Einschlag mehr zu bieten. "Nightmare" ist ein packendes Stück Musik, aber vor allem "Time to leave" offenbart Potential für sehr viel größere Aufgaben. Harter und wuchtiger Rock trifft auf Passagen im Stile von Tool / A perfect Circle, die hervorragend umgesetzt sind und einen wirkungsvollen Kontrast herstellen.
Würde mich nicht wundern, wenn von den Jungs noch so einiges zu hören sein wird!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword