Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4643477
Besucher seit 09/2002


Anger - The Fourth Coming
Metalspheres Info-Box

Genre

Thrash / Power Metal

Jahr

2005

Spielzeit

20:15

Rezensent

Mansur - The Metal Messiah

Diese Band wurde schon 1991 gegründet. 1992 kam die erste CD raus und erhielt gute Rezensionen in den Metal Magazinen Iron Pages und Metalstar. Aber schon 1993 segnete die Band auf Grund einer Stimmungskrise das Zeitliche und wurde erst 1999 wiederbelebt. Das mir vorliegende Material ist eine gelungene Ansammlung von Thrash und Power Metal, wobei sich sofort positiv bemerkbar macht, daß die Aufnahmen was den Klang der Demo-CD betrifft sehr gut geworden sind. Als fast schon majortauglich würde ich die Produktion beschreiben.
Mit dem Songmaterial haben Anger sicherlich nicht gerade das Rad neu erfunden (was wohl auch erwartungsgemäß zu viel wäre), irgendwie klingt alles halt recht bekannt. Gute Power Metal Riffs treiben die Songs voran und das Getrommel erinnert mich stark an Thrash Metal Kapellen. Besonders im ersten Song "The Fourth Coming" macht Rolf Ittner einen hundertprozentigen Slayer-Einsatz hinter der Schießbude, der auf "Hell Awaits" in exakt der gleichen Weise zu finden ist. Beim vierten Song "Last Exit" geht die Band leicht rocklastig zu Werke, aber auch Motörhead-Elemente sind zu erkennen, und in der zweiten Hälfte des Lieds sind sogar waschechte Rock'n'Roll Passagen zu finden, gepaart mit einem schönen Lead-Gitarren Einsatz. Beim Joke-Song "XXL" lassen S.O.D. kräftig grüßen, da man hier völlig unbekümmert nach vorne losbollert, einfach klasse! Es fällt mir wirklich nicht leicht jetzt einige Bands als Vergleich heran zu ziehen. Spontan fallen mir da Soulless ein, die auch einen Motörhead-betonten, rotzigen Sound hatten.
Wie bereits erwähnt werden Anger für diese MCD sicherlich keinen Preise für Originalität erhalten, aber wer auf guten Power Metal mit diversen Thrash Metal Einfüßen steht, wird hier sicherlich nicht fehl am Platz sein. Insgesamt haben Anger drei weitere ältere Demos gemacht, die bei Interesse auf der Bandhomepage zu finden sind.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword