Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4755945
Besucher seit 09/2002


Dismember - Indecent & Obscene (Re-Release)
Metalspheres Info-Box

Genre

Death Metal

Label

Regain Records

Rezensent

Martin

Neben der Pieces EP und dem Debütalbum steht auch das zweite Studioalbum der Schweden ganz weit oben in der Güteliste. Auch hier hat Regain Records nachträglich Hand angelegt. Am brutalen Coverartwork wurde selbstverständlich nichts geändert, dort trieft das Blut weiterhin aus dem durchstoßenen Brustkorb. Dafür hat man aber zwei Bonussongs zusätzlich draufgepackt, nämlich "Hill", welches 1996 in den Sunlight Studios aufgenommen wurde und ein fantastisches Death Cover, das wiederum zwei Jahre später produziert wurde. Dabei handelt es sich um "Beyond The Unholy Grave" vom Debütalbum der Amis. Ansonsten findet man das übliche Songmaterial. Mit Killern wie "Skinfather", "Reborn In Blasphemy" und "Dreaming In Red" ist die Platte aber auch einfach zu gut bestückt, um sie links liegen zu lassen. Abgrundtief böse klingen Dismember auf "Indecent & Obscene" und bestätigten hiermit die exzellenten Leistungen der beiden qualitativ sehr hochwertigen Vorgänger. Falls ihr das Teil allerdings bereits euer eigen nennt, macht ein Kauf vielleicht wenig Sinn. Obwohl das Death Cover wirklich nicht von schlechten Eltern ist. Die Entscheidung liegt mal wieder bei euch?



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword