Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4682413
Besucher seit 09/2002


Reverend Bizarre - II: Crush the Insects
Metalspheres Info-Box

Genre

Doom Metal

Label

Spikefarm Records

Rezensent

Dennis

Ganz ehrlich, die letzte Reverend Bizarre ("Harbinger of Metal") war zwar sehr gut, mir persönlich aber teilweise einfach zuu langsam und quälend gewesen, um viele Gelegenheiten zu finden, wo mir die Scheibe wirklich Spaß gemacht hätte. "II: Crush the Insects" überrascht in dieser Hinsicht nicht gerade wenig, denn hier finden sich die von Albert Witchfinder in unserem Interview mit ihm angekündigten schnelleren Songs (bzw. Parts) tatsächlich zu einem vergleichsweise recht hohen Anteil wieder. Gleich schon der Opener "Doom over the world", der in einer anderen Version bereits auf dem "Doom ... or be Doomed"-Sampler zu finden war und auch live schon lange ein fester Bestandteil des Sets geworden ist, überzeugt mit schweren (aber im Midtempo gehaltenen), heavy Riffs und einem donnernden Chorus, die den Song zu einer der herausragendsten Doom-Hymnen der letzten Jahre manifestieren. Der fast schon Rock'n'Roll-artige Sound weicht dann dem stampfenden "The Devil rides out", das ein gutes Stück metallischer klingt und mit seinen wuchtigen Riffs nur wenig hinter dem folgenden "Cromwell" zurückstecken muß. Hier haben wir erneut einen absoluten Hammer-Song, der geradlinig wie der Opener und mit einer tollen Melodielinie daher kommt. Hier stimmt alles! Etwas verwunderlich deshalb, daß keiner dieser eingängigen Songs, sondern gerade der weniger eingängige Doomer "Slave of Satan" als Singleauskopplung gewählt wurde und auf Platz zwei der finnischen Single-Charts stürmen konnte. Dieser kriecht zäh vor sich hin, ist das komplette Gegenteil jeglicher kommerziellen Anbiederung und präsentiert Reverend Bizarre einmal mehr als vollkommen eigenwillige Band im heutigen Heavy Metal Dschungel. Witchfinders Gesang klingt hier besonders pathetisch und emotional, und wer nach Melodien sucht wird hier schon nach wenigen Takten sämtliche Hoffnung verlieren. Dieser Song lebt von seiner Leidenschaft, seinen Emotionen und seiner düsteren Stimmung. "Council of Ten" hingegen teilt sich in zwei Hälften auf, von denen der erste beinahe nahtlos die schwerfällige und düstere Atmosphäre von "Slave of Satan" fortsetzt, um nach etwa sechs Minuten in einen eingängigen Midtempo-Rocker umzuschlagen, der ordentlich in den Hintern tritt. Auch das Bass-lastig beginnende "By this Axe I rule" fängt langsam an und steigert sein Tempo im weiteren Verlauf, setzt jedoch noch einen drauf und kehrt gegen Ende wieder zum doomigen Sound des Beginns zurück. Dazu kommt der klagend-weinerliche Gesang Witchfinders, den man in dieser Intensität noch nicht gehört haben dürfte. Sehr stark! Und auch "Eternal Forest" und das abschließende, elfminütige, etwas an frühe Sabbath erinnernde "Fucking Wizard" werden keinen Doom-Fan enttäuschen, denn auch hier finden sich wieder tonnenschwere Riffs und einige überraschende Wendungen, ebenso wie eine emotionale, drückende Atmosphäre, die nur ganz, ganz wenige Bands in diesem Sektor dieser Tage zu Stande bekommen.

"II: Crush the Insects" ist ein für meinen Geschmack sehr abwechslungsreiches und stimmungsvolles Album geworden, das neben der eigentlichen Zielgruppe im Doom-Sektor auch noch den ein oder anderen Fan aus anderen Stilrichtungen dazu gewinnen könnte. Reverend Bizarre sind vollkommen eigenständig, teils ziemlich abgedreht und nicht erst seit ihrem Chartserfolg ein echtes Phänomen. Vor allen Dingen verstehen es die Jungs aber Atmosphäre zu schaffen und mitreißende Songs zu schreiben. Bitte mehr davon!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword