Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4772367
Besucher seit 09/2002


Casus Belli - In the name of Rose
Metalspheres Info-Box

Genre

Power Metal

Label

Limb Music

Rezensent

Till

Griechen lieben es bekanntermaßen oldschoolig. Kein Wunder also, daß Casus Belli auf ihrem Debut sehr traditionell zu Werke schreiten; "In the name of Rose" klingt 100% nach den goldenen 80ern, als einfach alles noch viel besser war. Für griechische Verhältnisse bewegt sich ihre Musik allerdings in wenig epischen Dimensionen, auch wenn in Songs wie "Holy Gates" derartige Anleihen auftauchen. Überwiegend haben Casus Belli jedoch ein erdiges, teilweise melodiöses, durch und durch altbackenes Album geschaffen, welches ganz gut ausgefallen ist. Nicht alle Songs treffen ins Schwarze, doch die Band hat eine Reihe guter Riffs und Refrains auf der Pfanne und versteht durchaus was von ihrem Handwerk, so daß man durchaus mal ein Ohr riskieren kann. Ob sie sich auf dem mit besseren Scheiben überfüllten Markt allerdings durchsetzen können? Man wird sehen. Erwähnt sei aber noch die völlig trottelige Bandinfo, welche frech behauptet, Sänger Panos Dedes wäre um ein Haar Halfords Nachfolger bei Priest geworden, wäre ihm nicht der Ripper in die Quere gekommen. Von wegen; stimmliche Nähe zum Ex-Metalgott ist nicht vorhanden, und auf "In the name of Rose" findet sich kein einziger Killerschrei, stattdessen ist Meister Dedes? Gesang eher rockig-rauh und erinnert stark an Sönke Lau (Unrest). Für Priest reicht das nicht, um eine ordentliche Metal-CD einzusingen aber allemal. Checkt sie mal an!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword