Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4680316
Besucher seit 09/2002


Mithril - Dare the Heavens
Metalspheres Info-Box

Genre

Heavy / Death / Thrash Metal

Jahr

2005

Spielzeit

15:33

Rezensent

Mansur ? The Metal Messiah

Laut Bandinfo existiert diese deutsche Gruppe seit 1996, damals noch als unterbesetzte Schülerband. 2002 wurde ein erstes Demo veröffentlicht und nun kommt 2005 das zweite in Form einer 15minütigen Mini-CD raus. Musikalisch erinnern mich Mithril oft etwas an die alten Eucharist, also an eine Death Metal Band aus Schweden. Im Gegensatz zu dieser machen Mithril aber keinen Death Metal im Sinne des Göteborg-Sounds, sondern spielen eher unmelodischen Metal. Die Produktion ist für ein Demo recht gelungen, auch wenn der Klang mir persönlich etwas zu trocken ausgefallen ist. Die Musik ist grundsolide geworden, will meinen die Riffs gehen gut in eine Richtung, was von der Rhythmusfraktion auch gut unterstützt wird. Die Songs bleiben alle im Mid-Tempo Bereich. Zwar erfinden Mithril das Rad nicht gerade neu, aber die vier Songs sind gut genug geworden um einen kleinen Achtungserfolg einspielen zu können. In der Bandinfo steht noch etwas von Doom, aber davon kann keine Rede sein, so daß die MCD etwas für Death und Thrash Metal Fans ist, die auch mal langsamere Stück vertragen.

Wer sich angesprochen fühlt sollte unter www.mithril.info nachschauen, dort gibt?s die MCD für 7 Euro inklusive Versandkosten.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword