Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4665016
Besucher seit 09/2002


Saltatio Mortis - Des Königs Henker
Metalspheres Info-Box

Genre

Mittelalter Rock

Label

Napalm Records

Rezensent

Sonia

Man sollte ja meinen, der Mittelalter Rock hätte seinen Zenit mittlerweile überschritten - Bands wie Subway to Sally und In Extremo, die den Hype ursprünglich auslösten, haben sich von diesem Genre weitestgehend abgewendet und bewegen sich in mittlerweile in gänzlich andere Richtungen. Doch immer wieder kommt eine Band, die die Fahne noch hochhält und eine solche ist Saltatio Mortis. "Des Königs Henker" erinnert stark an Subway to Sally zu besseren Zeiten, besonders der Gesang ist sehr ähnlich, da könnte auch Erik Fish am Mikro stehen. Gitarren, Dudelsäcke, Schalmeien und diese ganzen mittelalterlichen Instrumente gibt?s auch hier zu hören, dazu mehrstimmigen Gesang und groovende Riffs. Zum Höhepunkt des Genres wären Saltatio Mortis ganz weit vorne mit dabei gewesen. Allerdings ist diese Ära wie gesagt eher vorbei, und ich stelle mir die Frage, ob denn noch irgendwer, der sich schon etwas länger mit Mittelalterrock befasst hat, diese Mischung hören will. Dabei sind wirklich echte Hits auf "Des Königs Henker". Besonders das Titelstück ist eine gute Nummer, die live die Leute sicher zum Tanzen bringt. Dann kommen zwar erst mal einige etwas ruhigere Stücke, aber mit "Tritt ein" geht es weiter mit dem lustigen Tanz.

Auch textlich bleiben Saltatio Mortis bei altbewährtem und erzählen fiktive Geschichten aus dem Mittelalter. Diese sind auch ansprechend gedichtet und fügen sich prima in die Musik ein. Trotz alledem: Sorry Jungs, die Mischung ist nun wirklich schon mal da gewesen. Sehr schade, da Saltatio Mortis eigentlich eine wirklich gute Band mit schönen Songs ist, die ? zumindest mit ihrer neuesten CD - nur etwa 5 Jahre zu spät dran ist. Wer aber immer noch nicht genug hat und auf der Suche nach neuem Hörstoff ist, dem sei "Des Königs Henker" wärmstens ans Herz gelegt. Nicht originell, aber gut.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword