Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4645684
Besucher seit 09/2002


Neocosmic - New Cosmic Order
Metalspheres Info-Box

Genre

Future Cosmic Metal

Jahr

2005

Spielzeit

39:38

Rezensent

Alf

Future Cosmic Metal? Das habe ich mich am Anfang auch gefragt, aber dem Mangel an Vorstellung kann schnell Abhilfe geschaffen werden. Sagen wirs so: Wenn das "Passage" Album von Samael mit "Nexus Polaris" von Covenant ein Kind hätte, würde das ohne Zweifel Neocosmic heißen. Die Riffs die sich Gittarrist Samyos aus dem Gelenk schüttelt sind hauptsächlich auf düsteren Groove gerichtet, während das Keyboard für dunkel futuristisches Flair zuständig ist und der Sänger dem Ganzen eine deathige Note verpasst.

Das ganze funktioniert ganz gut, auch wenn sich Neocosmic nicht wirklich aus dem "elterlichen Schatten" befreien können. Hin und wieder drängen sich einem einfach Gedanken auf wie: Samael haben das aber schon mal besser gemacht...

Aber das macht ja nix, man muß immerhin bedenken, dass die Kreativzone der Band aus ehemaligen Lanoire-Mitgliedern besteht und die hatten reinsten Bombast Black Metal auf ihren Fahnen stehen. Für diesen einschneidenden Genre-Wechsel marschieren Neocosmic auf sehr sicheren Beinen durch ihre Songs und die alten Einflüsse lugen immer wieder auflockernd zwischen den Noten hervor.

Aber selbst wenn man diesen Bonus wegrechnet, werfen die Bamberger ein paar wirklich finstere Brocken auf ihre Hörerschaft, bei denen das ganze Konzept hervorragend funktioniert. "The other side" sei an dieser Stelle genannt und gleich als Anspieltipp empfohlen, gerade der saubere Blast, mit dem Drummer Draco den Song einknüppelt, reißt einen aus der Mid-Tempo-Lethargie und weiß Adrenalin zu mobilisieren.

Und der Rest? Unterhaltsam auf alle Fälle, und auch wenn man sich durch einige Längen kämpfen muß, sind die 10,- ? für das Album durchaus gerechtfertigt, nicht zuletzt wegen dem professionellen Sound. Ihr Revier haben Neocosmic mit "New Cosmic Order" jedenfalls markiert, Interessenten mögen sich auf die Homepage begeben um selbst zu entscheiden ob die gesetzte Marke dem verwöhnten Riechorgan taugt.

Andreas Schäfer
Wilhelmsplatz 1
95444 Bayreuth
samyos@neocosmic.de
http://www.neocosmic.de



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword