Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4666266
Besucher seit 09/2002


Symphorce - Godspeed
Metalspheres Info-Box

Genre

Progressive Metal

Label

Metal Blade

Rezensent

Dennis

So gerne ich Andy B. Franck auch beim Singen zuhöre, so wenig konnten mich Symphorce bislang musikalisch vom Hocker reißen. Zwar waren immer mal wieder zwei, drei geile Songs auf den Alben der Band, aber es verwundert nicht, daß Symphorce der breite Durchbruch trotz massig Promotion seitens Metal Blade bislang versagt geblieben ist. Das wird sich aller Voraussicht nach auch mit "Godspeed" nicht ändern, obwohl auch diese CD mal wieder schön aufgemacht und mit einer guten Produktion versehen ist. Die musikalischen Höhepunkte sind nämlich leider erneut recht spärlich gesät. Der Opener "Foresight" besticht zwar mit ein paar schönen Riffs und einem gelungenen Refrain, aber das war's dann auch erstmal. "Everlasting Life" ist da bereits wesentlich langweiliger, und was schon hier auffällt ist, daß Symphorce oft ausschließlich vom Gesang leben, während die Gitarren im Hintergrund ziemlich belanglose Riffs zusammenspielen. Das ist mir persönlich zu wenig. "Nowhere" ist ungewöhnlich kommerziell und leider auch ein wenig oberflächlich ausgefallen, und überhaupt kann mich erst die Ballade "Crawling Walls for You" ganz am Ende von "Godspeed" wieder so richtig begeistern, bei der noch ein letztes mal ein kleines bißchen des alten Ivanhoe-Geistes aufkommt. Sicher ist das alles hier nicht schlecht im wahrsten Sinne des Wortes, aber so richtig hängen bleibt kaum mal eine Melodie oder ein Riff, weshalb ich wirklich nicht weiß, wer hierfür 15 Euro oder mehr auf die Ladentheke legen würde, wenn er für das gleiche Geld auch die neue Dream Theater haben kann.

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, daß "Godspeed" als limitierte Special Edition samt einer ca. 45-minütigen Bonus-DVD erscheint, die Live- und Backstage-Aufnahmen und den Videoclip zu "Cause of Laughter" enthält.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword