Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4815657
Besucher seit 09/2002


Junkhead - Elevenandonesong
Metalspheres Info-Box

Genre

Punkrock

Label

Black Solaris Records / Discomania

Rezensent

Alf

Junkhead kommen aus Frankfurt und verbeugen sich mit ihrem Bandnamen vor Alice in Chains und deren Sänger Layne Stanley, der an einer Überdosis Heroin und Kokain gestorben ist.

Musikalisch gehen die Burschen aber in eine völlig andere Richtung: Junkhead sind geradlinig, eingängig, punkig, rockig, manchmal ska-ig, aber immer melodisch und versprühen ein anständiges Maß guter Laune ? auch wenn das vielleicht gar nicht ihre Absicht ist.

Während der ganzen 43 Minuten habe ich ständig das Gefühl einer ruhigeren, fröhlicheren Version von Rise Against zu lauschen, und das ist ja schon mal keine schlechte Referenz. Dazu kommen, leider nur vereinzelt, Gitarrenmelodien, die an die heiligen Blackshine erinnern ("Only a few", "Art of Distance") und Momente, an denen die Seasick Pirates zwischen den Riffs hervorlugen.

Allerdings sind die Songs auf "Elevenandonesong" viel einfacher gestrickt und nicht sonderlich flott, bieten dafür aber jede Menge Singalongs und Refrains, die zum mitsingen einladen. Der melodische Gesang ist unaufdringlich und angenehm, wenn auch stellenweise ein wenig unsicher, und der deutsche Akzent verleiht dem Ganzen einen gewissen Charme.

Man ist eigentlich ständig am mitwippen, aber man muss auch sagen, dass "Elevenandonesong" oft an einem vorbeirauscht, ohne wirklich bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Auf der einen Seite sind da gelungene Rocker wie "Only a few", auf der anderen Seite wäre da "Pornstar", ein grottenpeinlicher "Fun"-Ausrutscher...

Die Punkrock Gemeinde wird Junkhead zwar nicht auf den Olymp ihrer Alltime-Faves hieven, aber das eine oder andere Ohr wird sicher auf "Elevenandonesong" hängen bleiben ? nicht zuletzt wegen der absolut genialen Produktion von Uwe Lulis. Leichtverdauliche Kost für zwischendurch.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword