Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4797200
Besucher seit 09/2002


Dungeon - Resurrection
Metalspheres Info-Box

Genre

Power Metal

Label

LMP

Rezensent

Till

Langsam geht's in Deutschland los mit Dungeon. Erst der Erfolg des aktuellen Albums "One step beyond", dann ein Auftritt beim Bang Your Head und jetzt auch noch eine Neuversion des bislang nicht in Europa veröffentlichten "Resurrection"-Albums. Die ursprünglich 1999 erschienene Scheibe wurde komplett neu eingespielt und wird den Bekanntheitsgrad der Aussies sicherlich noch ein gutes Stück steigern. Zwar kenne ich die Originalversion nicht, vorliegende CD verfügt jedoch über eine schön fette Produktion und eine ganze Reihe geiler Songs. Bei "Death from above", "No way out", "Time to die" oder "The legend of huma" bleibt jedenfalls kein Nackenwirbel still. Der eine oder andere Track kann zwar das hohe Grundniveau des Albums nicht ganz halten, einen wirklichen Ausfall kann ich allerdings nicht ausmachen.
Dungeon waren schon 1999 sehr euro-Metal-lastig unterwegs, so sind die Stücke überwiegend ziemlich eingängig und einfach nachvollziehbar ausgefallen, allerdings dürften auch die meisten US-Metal-Fans Gefallen an den Australiern finden, denn Dungeon bewegen sich weitab irgendwelcher Weichspülerei, gehen vielmehr schön aggressiv und bissig ans Werk. Für dieses Album kann ich eine bedenkenlose Empfehlung aussprechen und bin gespannt aufs nächste Werk, das die Band laut Info bereits vorbereitet. Nur weiter so!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword