Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4664655
Besucher seit 09/2002


Children of Bodom - Are you dead yet?
Metalspheres Info-Box

Genre

Melodic Death / Thrash Metal

Label

Spinefarm Records

Rezensent

Dennis

Da ich nun eh schonmal im Media Markt war und nach den Probedurchläufen von Exodus und Gamma Ray noch Zeit übrig hatte, nahm ich schließlich auch noch die neue Bodom mit zur Hörstation. Und ähnlich wie bei Exodus kann man auch hier von einer kleinen Enttäuschung sprechen, denn die Songs können den von den Finnen gewohnten Qualitätsstandard meiner Einschätzung nach nicht halten. Erstmal ist zu bemerken, daß die Band sich merklich weiterentwickelt hat und um einiges moderner klingt als noch zuletzt. Die Gitarren sind fast durchgängig tiefer gestimmt, es finden sich extrem viele Experimente, und Thrash-Passagen wie bei "In Your Face" ist man so auch nicht unbedingt von der Band gewohnt. Nun denke ich, daß es für die Truppe um Frontmann Alexi Laiho grundsätzlich nicht der falsche Weg ist, stilistisch mal etwas weiter zu gehen und was Neues zu probieren, denn ständig neue Alben im gewohnten Bodom-Stil auf den Markt zu werfen hätte früher oder später sicher irgendwann zu Verschleißerscheinungen geführt. Allerdings habe ich mit dem Songwriting an sich so meine Probleme, denn die vielen Experimente, Breaks und Tempiwechsel auf der neuen Scheibe wirken manchmal etwas ziellos, und auch die modernen Riffs sind oft sehr dicht an der Grenze des noch Ertragbaren. Was zu kurz kommt ist die Rasanz, die Children of Bodom einst auszeichnete, als noch der Song an sich im Mittelpunkt stand. Immerhin sind die Leads erstklassig wie eh und je, am Gesang hat sich auch nicht viel getan, und das doomige "Punch Me I Bleed", das von seiner Stimmung her ein wenig an "Angels don't kill" erinnert, ist ein ziemlich geiler Song geworden. Gekauft hab ich mir das Teil trotzdem nicht, da gibt es in diesem Jahr doch so einiges, was mir ein gutes Stück hochklassiger erscheint und erstmal Vorrang genießt.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword