Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4735748
Besucher seit 09/2002


Chalice - Shotgun Alley
Metalspheres Info-Box

Genre

Hard Rock / Melodic Metal

Label

Massacre Records

Rezensent

Klaus

"Viel Wut im Bauch" wollen Chalice bei der Produktion ihres neuen Werkes gehabt haben. Und obwohl ich mit den früheren Scheiben der Band nicht vertraut bin, lassen die in der Vergangenheit mit u.a. Saga und Nazareth absolvierten Tourneen vermuten, dass das neue Material tatsächlich deutlich ruppiger als bisher ausgefallen ist. Die hier gebotene Gitarrenwand ist nämlich verdammt fett und dürfte Freunden oben genannter Formationen schwer im Magen liegen - mir hingegen gefällt sie um so besser!

Dabei sind die meisten Stücke auf "Shotgun Alley" gradlinige, eingängige Rocksongs, die man sich in weniger heftigen Versionen durchaus im Radio vorstellen könnte (aber welcher Leser dieser Website hört schon Radio?). Die Melodien und die oft mehrstimmigen Refrains gehen gut ins Ohr, die Soli sind mal bluesig, mal metallisch, und auch von der Geschwindigkeit her wird Abwechslung groß geschrieben. Keins der zwölf, im Schnitt vierminütigen Stücke wirkt künstlich in die Länge gezogen, so dass man sich über eine kurzweilige Dreiviertelstunde kräftiger, international absolut konkurrenzfähiger Rockmusik freuen kann. Lediglich die abschließende Ballade "Make A Cross" fällt aus dem Rahmen und steht der Röhre von Gino Naschke nicht sonderlich überzeugend zu Gesicht, wird dabei aber durch eine in den mir vorliegenden Unterlagen nicht genannte Dame aufgewertet. Hier hilft aber notfalls ein Druck auf die Skip-Taste, mit dem man umgehend wieder beim halbminütigen Intro landet: hier stimmt ein Orchester seine Instrumente, um im anschließenden "Opera Burns" gnadenlos in den Boden gerockt zu werden.

Bleibt zu hoffen, dass man Chalice, die augenblicklich auf einer "Instore Acoustic Tour" einige Plattenläden beehren, demnächst auch wieder mit Strom live erleben darf. Bis dahin wird "Shotgun Alley" vor allem im Auto und auf Parties für gute Laune sorgen. Versprochen!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword