Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4735162
Besucher seit 09/2002


Dark Funeral - Attera Totus Sanctus
Metalspheres Info-Box

Genre

Black Metal

Label

Regain Records

Rezensent

Sonia

Die Götter der Schnelligkeit sind zurück! Schnell wie immer , krass wie immer, rau wie immer, präzise wie immer. Review-Ende. Könnte man eigentlich wirklich so stehen lassen, aber schauen wir trotzdem genauer hin: Erst mal nervt der Kopierschutz gewaltig, denn dauernd kommt die Ansage "You're listening to...bla bla bla". Als ob man im Laufe der Zeit im Internet nicht sowieso an alles dran käme. Aber das ist eine andere Geschichte, zurück zur Musik. Neues: Ich könnte schwören bei "Godhate" Keyboards im Hintergrund gehört zu haben??? Oder war das eine Gitarre im höheren Oktavbereich? Nun ja, auf jeden Fall empfindet man diesen Zusatz als sehr sphärisch (soweit man das bei so einem wilden Geknüppel überhaupt sagen kann). "Godhate" erzeugt den Gänsehauteffekt, der bei den meisten anderen Stücken nicht zustande kommt. Bei "Atrum Regina" wird gar das Tempo gedrosselt und die Doublebass kommt auch nur ab und an zum Einsatz - scheint die Ballade der Platte zu sein. Ansonsten: Gesang, Gitarrenarbeit, Drums...alles wieder 1A. Der Sound ist auch äußerst gut gelungen, so ist er erstaunlich klar und kalt ausgefallen, kein sinnloses Rauschen, wo keines sein soll. Bei ihren Melodien scheinen Dark Funeral manchmal die Ideen auszugehen, so klingen viele doch etwas recycelt, bzw. bei anderen Bands schon oft da gewesen. Im Grunde genommen war das bei dieser Band aber schon immer der Fall, dafür werden sie auch nie einen Preis gewinnen. Ein bisschen besser ist es bei "Angel Flesh Impaled", da kommen ganz schöne Melodiebögen zustande. Schön ist auch das (wenn auch recht kurze) Intro bei "Feed on the Mortals".
Sieger der Platte bleibt jedoch "Godhate", aber qualitativ großartig unterscheiden tun sich die anderen Stücke auch nicht. Das, was man kennt und liebt wird geboten, keine weiteren Fragen.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword