Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4644013
Besucher seit 09/2002


Antigama - Zeroland
Metalspheres Info-Box

Genre

experimenteller Grindcore

Label

Selfmadegod Records

Rezensent

Martin

Ich weiß, dass ich von Antigama mal eine ziemlich viel versprechende MP3 auf dem Rechner hatte. Irgendwann, als ich mal wieder meine Ordnungsphase hatte, mistete ich aber aus und schmiss unter anderem auch alle einzelnen Lieder in den digitalen Papierkorb, der im Anschluss selbstverständlich entleert wurde. Auch der Song des polnischen Grindquartetts war dabei. Seitdem ist es in meinem Hirn eher ruhig um diese Band geworden. Aber selbst wenn der Name mal wieder in selbigem herumgeisterte, hatte ich stets diesen einen positiven Eindruck im Sinne. Und ha, Überraschung! Da liegt doch eines Tages die Promo CD ihres neuesten Werkes in meinem Briefkasten. Die Zeit ist gekommen, wo der Name Antigama endlich mal Formen für mich annimmt.

Und auf die erste Überraschung folgt nun sogleich die zweite?
Denn entweder muss ich damals ein anderes Empfinden für diese Art von Musik gehabt haben oder Antigama haben sich zu ihrem Nachteil "weiterentwickelt". Jedenfalls passt das hässlich kalte und postmoderne Coverartwork super zum musikalischen Geschehen der Langrille. Zwar sind die extremen Up-Tempo Parts recht gefällig aber dennoch nur solide und dieser eisige, industrielle Sound missfällt mir irgendwie vollends. Dazu summiert sich noch der völlig unpassende klare Gesang und die absolut unnötige zweite Hälfte des Albums. Sofern man diesen Silberling überhaupt so nennen kann. Denn der letzte Track, der fast die halbe Spielzeit der lächerlichen 24 Minuten einnimmt, besteht nur aus irgendwelchem Geschwafel, welches man nicht mal versteht. Einfach nur überflüssig! Die wenigen Höhepunkte tragen auch kaum dazu bei, mein Urteil noch mal in eine etwas positivere Bahn zu lenken.

So plötzlich wie mir der Name Antigama wieder in den Sinn kam, sollte er jetzt auch wieder verschwinden. "Zeroland" braucht für meinen Geschmack jedenfalls niemand.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword