Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4815568
Besucher seit 09/2002


Fates Warning - Live in Athens (DVD)
Metalspheres Info-Box

Genre

Progressive Metal

Label

InsideOutMusic

Rezensent

Till

Eine Live-DVD von Fates Warning. Die deutschen Fans dürfen sich freuen, denn insbesondere hierzulande haben sich die Prog Metal-Großväter ja seit langem ziemlich rar gemacht. Die griechischen Anhänger hatten da mal wieder mehr Glück und bekamen sie im Februar 2005 bei sich zu sehen, und das Konzert in Athen ist nun komplett für alle verfügbar. 15 Songs lang zeigen Fates Warning, was sie können, und das ist bekanntermaßen eine ganze Menge. Von einer überaus agilen Liveband kann man jedoch nicht sprechen, das Stageacting bleibt fast komplett an Ray "Alder, was geht?!" und Joey Vera hängen, während Jim Matheos und Frank Aresti mehr oder weniger teilnahmslos ihre Parts spielen. Wirkliche Spielfreude strahlt keiner der Musiker aus, aber das Athener Publikum kümmert?s wenig, die Hellenen singen jede Zeile mit und gehen begeistert ab, als stünden Brocas Helm auf der Bühne. Der Sound ist auch gut und Fates Warning brillieren instrumental wie gewohnt. Alder umschifft die hohen Gesangsnoten der älteren Stücke zwar, singt aber ansonsten auch nahezu makellos. Und hier sind wir wieder beim alten Warning-Problem, denn die Setlist wird mal wieder jeden enttäuschen, der auf Material aus der Frühphase der Band gehofft hatte. Keine Chance, weiter zurück als "Parallels" geht?s nicht. Wenn man dies jedoch akzeptiert und auch die letzten paar Alben der Band mag, kriegt man hier tatsächlich einiges geboten. Ich jedenfalls bekam beim anschauen das Gefühl, daß ich gerne bei der Show dabeigewesen wäre.
An Extras beinhaltet die DVD zum einen zwei Stücke ("Another perfect day" und "The eleventh hour"), die in Holland aufgenommen wurden und wo Fates Warning mit Mike Portnoy an den Drums zu bestaunen sind. Ist interessant, aber leider sind beide Songs auch auf der Setlist des Athen-Konzerts zu finden. Des weiteren gibt es noch Impressionen aus dem Proberaum und vom Soundcheck sowie einen kurzen Bericht, welchen das bulgarische Fernsehen (!) über Fates Warning sendete.
Alles in allem bekommt der Fan mit "Live in Athens" eine gute, wenn auch nicht unverzichtbare DVD seiner Faves, ich meinerseits wünsche mir stattdessen lieber mal wieder ein paar Gigs der Band auf hiesigem Boden, von mir aus auch nur mit Songs der letzten drei Scheiben. Essentiell wäre hingegen eine History-DVD mit einem alten Livemitschnitt mit Gott am Mikro?wir warten drauf!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword