Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4797202
Besucher seit 09/2002


Bitterness - Autumn?s fall
Metalspheres Info-Box

Genre

Melodic Death Metal

Label

Heavy Horses Records

Rezensent

Till

Verdammt, diese Band ist wirklich fleißig. Kaum hat man die letzte Veröffentlichung so richtig verarbeitet, schon steht eine neue Bitterness-Scheibe ins Haus. Mit "Autumn?s fall" bringt das Quartett nach diversen Eigenproduktionen und einer Single nun sein erstes volles Album bei einem Label heraus, stilistisch wurde die zuletzt gewählte Ausrichtung beibehalten ? von den alten Thrash-Einflüssen ist nicht mehr viel zu hören, Bitterness geben sich hemmungslos dem Melodic Death hin, als wären sie in Göteborg schon in den Kindergarten gegangen. Nun könnte man mokieren, daß bereits unzählige Bands diesen Stil spielen, und das stimmt auch, aber wenige sind dabei so gut wie die Band vom Bodensee. Bitterness haben eine ganze Menge geiler Riffs und Melodien zusammengetragen und zu acht herausragenden Songs verarbeitet. Das neunte Stück ist eine Neuaufnahme der Bandhymne "Bitterness" vom ersten Demo, leider kenne ich das Original nicht, der Song klingt aber ebenso geil. Wie die anderen Nummern, nur eben thrashlastiger.
Die Produktion ist gut und ausgewogen und Frank Urschler keift bissig wie eh und je. Keine großen Überraschungen also, aber kompositionstechnisch haben Bitterness ordentlich zugelegt und mittlerweile tatsächlich die Qualitätsklasse der alten In Flames und Dark Tranquillity nahezu erreicht. Songs wie "Blackend domains", "The truth you dread" oder "While heaven cried" (Leute, das heißt "wept"!) stellten auch auf "The gallery" oder "The jester race" keine Ausfälle dar. Es bleibt der Band zu wünschen, daß sie ihre Qualität einem breiteren Publikum präsentieren können, denn bevor die wasweißichwievielte hochgejubelte Band aus Schweden ungerechtfertigte Erfolge feiern kann, sollten die Fans auch mal den eigenen Underground prüfen. Bei Bitterness wird auf jeden Fall jeder fündig, der Melodic Death Metal in Hochform mag. Wenn ihr Probleme habt, das Album zu finden, kontaktiert am besten die Band oder das Label selbst.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword