Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4664964
Besucher seit 09/2002


Héroes del Silencio - Senderos de Traición
Metalspheres Info-Box

Genre

Rock

Jahr

1990

Rezensent

Jonas

Zugegeben, "Senderos de Traición" schippert mit seinen weitgehend unverzerrten Gitarren nur haarscharf am Pop vorbei, wo Sänger Enrique Bunbury dieses Werk übrigens auch sieht. Gerade seine charismatischen Stimme ist es jedoch, die zusammen mit dem wunderbar pointierten Schlagzeugsound sowie der Attitüde der Band das Ganze wieder in rockigere Gefilde manövriert. Opener und gleichzeitig Höhepunkt der Scheibe ist natürlich der unvergessliche Klassiker "Entre dos Tierras", der die spanische Gruppe um Bunbury in Deutschland überhaupt erst bekannt machte. Anders als bei vielen vergleichbaren Rockbands, bei denen die sanftesten und somit radiotauglichsten Songs als Single ausgekoppelt werden, wurde bei "Senderos de Traición" für diesen Zweck schlicht das beste Stück der CD genommen. Vielleicht sogar das beste, dass die Helden der Stille bis zu ihrer Auflösung im Jahre 1996 geschrieben haben. Genauso unverzichtbare Bestandteile der Scheibe sind für alle Iberofans aber auch das sehnsüchtige "Maldito Duende" oder das höchstmelodische "Oración".
Keine Frage, diese - in sich extrem stimmige - Scheibe gehört praktisch in jeden gut sortierten Plattenschrank, egal ob man nun zu den Anhängern harter Klänge zählt oder sich eher als poppigeren Zeitgenossen sieht.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword