Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4816134
Besucher seit 09/2002


Kestmorg - Infective vultures receptacle
Metalspheres Info-Box

Genre

Gothic Black Metal

Jahr

2005

Spielzeit

19:52

Rezensent

Till

Bei dem Titel könnte man an so richtig schön schleimig-blutigen Splattergrind denken, doch alle Grunzknüppelfanatiker werden sich bereits bei den ersten Keyboardklängen voll Grausen abwenden. Vielleicht besser so, denn opulente Tastenteppiche haben die Italiener zuhauf, was aber auch notwendig ist, wenn man im Kielwasser von Cradle schwimmen will. Kestmorg haben sich vor allem die späteren Platten des englischen Schlachtschiffs sehr genau angehört, das ganze noch etwas à la Agathodaimon gemäßigt und weiter in die Gothic-Ecke gedrückt. Das Ergebnis sind drei Songs, welche in Sachen Komposition und Arrangement durchaus gelungen sind ? wahrscheinlich haben Kestmorg das Glück, dass sie sich nur gute Bands zum kopieren ausgesucht haben. Eine eigene Note bietet das Patchoulikommando vom Stiefel nicht, aber das ist nicht schlimm, was fehlt ist einfach nur ein gewisser Wiedererkennungswert, so bieten Kestmorg dem Hörer eine schön aufgemachte (Digipack), gut produzierte, annehmbare EP, welche allerdings nicht aus der Masse heraussticht. Fans aggressiveren Gothic Metals oder gemäßigteren Gothic Black Metals können sich mit "Infective vultures receptacle" eine nette Eigenproduktion in die Sammlung stellen, es gibt jedoch auch in diesem Bereich viele bessere Bands, deren CDs den Kauf deutlich mehr lohnen.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword