Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4756785
Besucher seit 09/2002


Seven Stitches - While we don´t take over Death
Metalspheres Info-Box

Genre

Groove Thrash

Jahr

2005

Spielzeit

ca. 15 min.

Rezensent

Alf

Puh, das ist mal wieder eine von den Scheiben, für deren Rezension man das Rad eigentlich neu erfinden müsste, wenn man etwas originelles schreiben möchte. Ich tus nicht und sags geradeheraus: Die Portugiesen machen Groove-Thrash, wie er in den späten Neunzigern modern war, Punktum. "While we don´t take over Death" flattert irgendwo in den Schleppwinden von Soulfly und Sepultura herum und unterhält den Zuhörer dementsprechend stilecht mit einem sehr Maxe-mäßigen Organ.

Für eine Underground Produktion schiebt der Bass fast schon kriminell, schade nur, dass das Schlagzeug da überhaupt nicht mithalten kann. Dabei liegt das gar nicht mal an der Produktion, sondern viel mehr an der Tatsache, dass der Drummer stellenweise so unsauber durch die Gegend eiert, wie ein wackliger Güterzug.

Die Riffs an sich sind in Ordnung, werden die Welt aber auch nicht aus den Angeln heben. Cavalera-Nostalgiker dürfen sich an Seven Stitches zwar trotzdem versuchen, aber unter dem Strich bleibt "While we don´t take over Death" ein Album, das zu wenig aus der Masse herausragt, um es wirklich brauchen zu können. Vielleicht beim nächsten Demo, Jungs.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword