Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4711661
Besucher seit 09/2002


Wretched - Aspiring worldwide Domination
Metalspheres Info-Box

Genre

Rock

Jahr

2006

Spielzeit

54:20

Rezensent

Till

Wretched aus Aachen gibt's schon seit acht Jahren, allerdings lief die Karriere bislang recht schleppend. Zwischendurch hatte sich die Band auch mal aufgelöst, somit hat es eine ganze Weile gedauert, bis nun endlich das erste vollständige Album vorliegt. Die Einflüsse der Band kommen aus vielen Bereichen; Metal, Rotzrock und Punk treffen aufeinander und bilden eine Melange, die sich am ehesten einfach als Rock bezeichnen läßt. Unterstützt wird dieser Eindruck durch den etwas dünnen Sound, der auch bei den härteren Passagen nicht wirklich metallisch klingt. "Aspiring worldwide Domination" klingt, als wäre es live im Studio aufgenommen und anschließend mit einigen wenigen Overdubs versehen worden. Hierdurch versprüht das Album viel Frische und rock'n'rollige Atmosphäre, trotzdem wäre es vielleicht eine Überlegung wert, beispielsweise noch mehr Gitarrenspuren hinzuzufügen, um so einen dichteren Sound zu bekommen. Aber die Scheibe macht Spaß, man hat häufig das Gefühl, die drei Musiker stünden direkt vor einem und hauten einem mit einem dicken Grinsen im Gesicht ihre Songs um die Ohren. Nicht die Offenbarung der Gitarrenmusik, trotzdem ein hübsches Scheibchen, welches man mal antesten sollte, wenn man sich nicht auf eine bestimmte Schiene festgelegt hat.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword