Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4816026
Besucher seit 09/2002


Bathtub Shitter - Dance Hall Grind
Metalspheres Info-Box

Genre

Grindcore

Label

(S)Hit Jam Records

Rezensent

Volker

Bathtub Shitter. Ja ja, die Japaner und ihren eigenartigen Vorlieben... Würde mich nicht wundern, wenn die vier durchgeknallten Krachmacher aus Osaka auch noch ihre eigene Fernsehshow bekommen. Ohne Ton aber vermutlich, denn Anarcho-Grind ist auch in Nippon wohl nicht unbedingt massenkompatibel. "Dance Hall Grind" ist jedenfalls der zweite Longplayer des Chaoshaufens, und obwohl ich die Band bislang nur dem unvergleichlichen Namen nach kannte, gehe ich mal davon aus, dass sich im Vergleich zum Vorgänger nichts Wesentliches verändert haben wird. Die Badenwannenbeschmutzer rüpeln groovigen Grind ohne besondere Kompetenzen aber mit ordentlichem Abräumfaktor, der ganz in der Tradition der großen Namen des Genres gehalten ist. Schon okay, essentiell sicher nicht. Im Mittelpunkt stehen aber sowieso eher der irrsinnige Shouter Masato Henmarer Morimoto sowie die sensationell sinnfreien Texte. Darin geht es erwartungsgemäß um Fäkalien in allen möglichen und unmöglichen Varianten, manchmal wohl auch als Metapher verwendet. Für was diese dann stehen sollen, bleibt allerdings dank der minimalistischen Englisch-Kenntnisse des Texters ungeklärt. Ach ja, und einmal geht es auch um Joghurt und Skaten in Bulgarien. Morimoto growlt dabei ordentlich und packt des öfteren seine grotesken Screams aus, die wie Mickey Mouse in der Mausefalle klingen. Bizarr bizarr, doch darauf kommt es hier wohl auch hauptsächlich an. Über einzelne Songs gibt es ansonsten nicht so furchtbar viel zu erzählen, das D.R.I. Cover "Time Out" geht in Ordnung und der Rest pegelt sich weitgehend auf einem Level ein. Live würde ich den Japanern dagegen einen ähnlichen Spaßfaktor wie Haemorrhage zutrauen. Und die braucht ja auf Konserve eigentlich auch niemand so wirklich.

"Why are you smelling after my ass? Follow, why not alone? My trail is a lot of tiny shit that I made. Why are you walking on this way my ass made? My trail is a lot of tiny shit that I made." (aus "Hello alone")



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword