Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4644831
Besucher seit 09/2002


Katatonia - The great cold Distance
Metalspheres Info-Box

Genre

Alternative

Label

Peaceville Records

Rezensent

Dennis

Eine möglichst große Distanz möchte man auch zwischen sich und dieses Album hier bringen. Zu hören gibt's darauf alternative Rockmusik mit dünnem Gesang, schwächelnden Riffs und fehlendem Tiefgang. Keine Ahnung, weshalb Katatonia die Songs auf ihren Promo-CDs aus Angst vor Raubkopien auch noch durch eine Erzählerstimme unterbrechen lassen, denn in Bezug auf das vorliegende Werk müsste die Band eigentlich für jedes bißchen Aufmerksamkeit dankbar sein. Von uns bekommt sie die für diese langweilige und dazu noch miserabel produzierte knappe Stunde Belanglosigkeit jedenfalls ganz bestimmt nicht.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword