Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4773294
Besucher seit 09/2002


Rebelhead - Fight back
Metalspheres Info-Box

Genre

Dreck Rock / Metalcore

Label

Whirlwind Records

Rezensent

Christian

Kurze und knappe Hiebe aufs Kinn, 10 Stück an der Zahl. Gutes Cover, muss ich sagen. Weil hier bildlich recht gut dargestellt wird, was uns die Finnen vermitteln wollen.
Man merkt recht schnell und deutlich, dass sie ihre Heroen Pantera schon auch hoch halten. Darüber hinaus möchte ich ergänzen, dass hier Deathrock auf Punk und Hardcore trifft, ohne dabei allerdings eines der genannten Genres über Gebühr zu gewichten. Dreckig, schnell und verquarzt ist das ganze. Man nehme also Pantera, ergänze etwas Entombed, füge eine Brise Turbonegro und einen Schuss Sepultura hinzu, verfeinere mit zwei Portionen gut versteckter Cro-Mags. Der Sound ist knarzig und die Tracks kommen schnell zur Sache, halten sich nicht bei überflüssigen Details auf. In der knappen halben Stunde, die einen dieser Silberling unterhält, kann man sich prächtig am Baggersee ein paar Biere gönnen oder Stock-Car-Rennen schauen. Oder putzen. Oder grillen. Oder, oder, oder. Sommermusik für dicke Amischlitten oder zum Faulenzen mit Dosenbier halt.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword