Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4645066
Besucher seit 09/2002


Ricardo Primata - Visões
Metalspheres Info-Box

Genre

Experimenteller Instrumental-Rock

Jahr

2005

Spielzeit

13:43

Rezensent

Rosberg

Musik mit hoher Qualität! Dieser Satz würde die CD "Visões? des Brasilianers Ricardo Primata komplett zusammenfassen. Primata macht Musik seit er 11 Jahre alt ist (damit wird schon klar, dass er kein schlechter Musiker sein kann), mit 15 gründete er dann seine erste Metal-Band, die er Angkor nannte, und die Heavy Metal mit Klassik, brasilianischen Einflüssen und Flamenco vermischte. Daneben verfolgt er noch ein Projekt namens Ritmia, das oft als Progressive Rock bezeichnet wird, das mit einer Mischung aus vielen verschiedenen Rhythmen jedoch nicht den üblichen Prog-Schemen folgt.

Nun gut, wollen wir jetzt jedoch von "Visões?, dem neusten Werk Primatas reden. Auf dieser komplett instrumentalen Scheibe zeigt Ricardo Primata wieso er als einer der besten Gitarristen des brasilianischen Bundesstaats Bahia gilt. Auf dieser CD ist viel exzellente, einfallsreiche Gitarrenarbeit zu finden, was man besonders gut beim ersten Stück "Linha do Tempo? beobachten kann. Dieses beginnt mit vergleichsweise simplem Gitarrenspiel, doch wenn das Schlagzeug einsetzt wird der gesamte Sound interessanter und schneller, ganz zu schweigen vom Piano, dass so eingesetzt wurde, dass es passt wie angegossen. Kurz danach schlägt dann der Song "Vencedor? eine etwas andere Marschrichtung ein ? er ist ein wenig aggressiver, wobei Drummer Marcel Freire großartige Arbeit leistet. Ebensowenig zu vergessen sind Gilmário Celso am Bass und Jobinho Macedo an den Keyboards. Der Titeltrack "Visões" zeigt danach trotz seinem gemäßigten Tempo eine große musikalische Spannweite auf. "Despertar? ist schließlich der Schlusstrack der CD Ricardo Primatas.

Alles in allem ein hervorragendes Album mit einer großen Virtuosität. Es ist wirklich aufregend und fesselnd, diesem Sound mit all seinen Einflüssen aus verschiedenen Musikstilen zu lauschen. Das schöne Digipack tut das Übrige. Es lohnt sich definitiv diesen Tonträger zu erwerben!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword