Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4815462
Besucher seit 09/2002


Oomph! - Das letzte Streichholz (Maxi)
Metalspheres Info-Box

Genre

Electro / Gothic Metal

Label

Gun / Sony BMG

Rezensent

Volker

Tja, Reviews zu Singles sind meistens eine wenig spannende Angelegenheit, vor allem wenn das dazugehörige Album bereits erschienen ist. "Das letzte Streichholz" ist aber im Gegensatz zur vorangegangenen Single "Gott ist ein Popstar" eine gute Wahl, da nach meinem Erachten der beste Song von "GlaubeLiebeTod" (siehe auch das Review dazu). Ausgestattet mit einem sehr griffigen Chorus, und einer leicht melancholischen Stimmung, die auf einen für die Wolfsburger recht stark ausgeprägten Einschlag aus Gefilden des Gothic Rock / Metal zurück zu führen ist. Weiter vertreten sind zwei elektroide Remixes. Der von [:SITD:] ist nett, aber unerwartet zahm und unspektakulär, der vertracktere und trotzdem noch tanzflächentaugliche Naidanow and Dith Remix macht da noch etwas mehr her.
Wie auch immer, Freunde von Oomph! werden bereits "GlaubeLiebeTod" besitzen und mangels neuen Materials hier wohl nur zugreifen, wenn der Geldsack prall gefüllt ist oder der Sammeldrang die Oberhand behält.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword