Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4734139
Besucher seit 09/2002


Yorblind - Melancholy Souls
Metalspheres Info-Box

Genre

Melodic Death Metal

Label

Thundering Records

Rezensent

Dennis

Und schon wieder eine Melodic Death Metal Band. Die hier heißen Yorblind und kommen aus Frankreich, klingen aber auch nicht anders als all die skandinavischen Bands, die zum Großteil schon seit Jahren das Gleiche machen. Mal schlägt das Pendel ein wenig mehr in Richtung Thrash aus ("Hybrid"), dann sind wiederum einige Soilwork-Riffs zu entdecken ("Place of Death"), und ein Song wie "Forget" erinnert durch seinen Frauengesang mitunter ein wenig an Eternal Tears of Sorrow, aber weiter weichen Yorblind dann auch nie von ihrer Linie ab. "Dark Tranquillity" schreit es hier an allen Ecken und Enden, aber da Songs wie "Devil's Garden" oder "Spirit's War" deren Niveau nie und nimmer erreichen, kann ich mir nicht so recht erklären, wie Yorblind sich gegen die Flut der Veröffentlichungen durchsetzen wollen. Mit den dezenten Keyboardflächen vielleicht, die während der instrumentalen Passagen zu hören sind? Oder mit der etwas verwaschenen aber trotzdem noch ordentlich knallenden Produktion? Kaum. Dafür müssen Yorblind künftig schon etwas mehr auffahren, auch wenn Stücke wie "Regret" oder der genannte Opener "Hybrid" durchaus Potenzial verkünden.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword