Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4716137
Besucher seit 09/2002


Deacon Street - II
Metalspheres Info-Box

Genre

AOR

Label

MTM Music / SPV

Rezensent

Jonas

Etwas besser als das etwas später beim gleich Label erchienene Album "V" von Street Talk ist die Musik dieser Straßen-Menschen. Beim ersten Album 2004 noch Deacon Street Project genannt, wurde nun das letzte Wort gestrichen, aber das System blieb gleich: Tommy Denander, Drahtzieher des Ganzen versammelte viele verschieden Genrestars im Studio, die ihm halfen, die verschiedenen Songs einzuspielen. Eigenartigerweise wird das Album erst gegen Schluss gut. Vorher muss man sich durch Songs wie "I give this promise" oder "The promise of forever" kämpfen, die wohl für Leute gedacht sind, denen die Musik von Bryan Adams zu brutal ist. Vor letzterem erwähnten Song befindet sich allerdings schon ein gelungenes Strück: "(Kill us) on antother day" hat einen gewissen Drive. Auch "Easy as it seems" gegen Ende ist wohl eines der kompositorisch besten Stücke der Platte, und die beiden Instrumentals "Them Changes" und "Jason" zu Schluss zeigen nochmal, was die Musiker an den Instrumenten können und diese bei diesen Fingerübungen sogar teilweise noch überraschend songdienlich einsetzen.
Sicher keine Offenbarung, aber ein ordentlich Stück AOR, um das zwar alle, die nicht viel mit AOR anfangen können einen großen Bogen machen dürfen, dass für Fans dieses Genres aber interessant sein könnte.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword