Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4697399
Besucher seit 09/2002


Sin City Six - Home of the Brave
Metalspheres Info-Box

Genre

Rock'n'Roll

Label

Locomotive Music

Rezensent

Dennis

Habt ihr schonmal eine Mischung aus AC/DC, Captain Jack und Madonna gehört? Nein? Ich auch noch nicht. Sin City Six vermischen immerhin Motörhead mit den Rolling Stones, Punk und Southern Rock, und das ist ja auch schonmal was. Macht sich auf den ersten Blick nicht schlecht, die Songs brettern nach vorne los und versprühen ordentlich power. Die Rolling Stones habe ich übrigens ganz bewußt als Faktor im Sound von Sin City Six benannt, die Stimme des Sängers erinnert mich jedenfalls ein ums andere mal an Mick Jagger, auch wenn die beiden Bands musikalisch natürlich ein gutes Stück auseinander liegen. Prinzipiell gilt für Sin City Six jedoch das gleiche wie für die Stones: Rock & Roll is king!
Daß mich die CD dennoch nicht komplett von sich überzeugen kann liegt sicherlich nicht an der fehlenden Bissigkeit der Band, die die Löwen auf dem CD-Cover ohne Frage auch nicht unbewußt gewählt hat. Irgendwie ist mir "Home of the Brave" auf Dauer zu eintönig. In dieser Beziehung ist eine Band wie Turbonegro (trotz der schwächeren Reunion-Scheibe) meines Erachtens einfach noch einen Tick besser. Mein Eindruck kann zwar daher rühren, daß Punkrock nicht wirklich mein heimisches Gefilde darstellt, trotzdem bin ich der Meinung, daß etwas mehr Abwechslung oder Höhepunkte, in welcher Form auch immer, der Musik von Sin City Six nicht schaden könnten.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword