Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4679134
Besucher seit 09/2002


Krypteria - Evolution Principle
Metalspheres Info-Box

Genre

Bombast Metal

Label

EMI

Rezensent

Jonas

Krypteria haben schon 2 Alben veröffentlicht, sind in Südkorea bereits Stars und schrieben die offizielle Fan-Hymne Südkoreas für die WM 2006 (Sängerin Ji-In ist koreanischer Abstammung). Wie die Gruppe da an vielen Rock- und Metalfans vorbeigehen konnte? Nun, Krypteria waren bisher eher im Pop angesiedelt. Dass es ihnen mehr Spaß macht, zu rocken als zu poppen (also die Musik mein ich jetzt) merkten die Musiker durch ihre Liveauftritte, die kraftbeladener daherkamen als die Studioaufnahmen. Nun kommen Krypteria also sozusagen mit ihrer ersten "Metal-Veröffentlichung" auf den Markt. Dem eingefleischten Trällersen-Fan werden schon bald einige Parallelen zu Within Temptation auffallen: sehr viel Bombast, erzeugt durch Orchesterklänge und gregorianische Chöre, paaren sich mit weiblichem Gesang, der hier zwar nicht immer, ab und zu aber schon mal die hohe Tonlage einer Sharon den Adel erreichen kann. Zu den Songs: davon finden wir fünf auf dieser EP, wobei der letzte Song mit dem vorletzten - abgesehen von der Sprache - identisch ist. Der interessanteste Song ist wohl der Opener "Sweet Revenge", wo sich interessante Akkordfolgen mit ausgefeilter Hookline zusammenfinden. Dazu kommt noch ein stampfender Beat, der in den folgenden Songs jeweils auch zu finden ist. Das ist aber auch einer der größte Nachteil der Scheibe ? das Tempo wird ständig im unteren Midtempo gehalten. Hoffen wir mal, dass das beim kommenden gesamten Album abwechslungsreicher ausfällt. Nachteilig ist ebenfalls, dass keiner der restlichen Songs das Niveau des ersten halten kann ? hier dürften gerne noch mehr Experimente gewagt werden.
Alles in allem: Eine gute (soundtechnisch übrigens ? wer hätte es anders erwartet ? "bombastische") Scheibe, die für alle Within Temptation-Fans und Anhänger von Bombast-Metal eine Pflichtanschaffung sein dürfte, der allerdings, um ein noch breiteres Publikum anzusprechen, noch ein paar echte Überraschungen fehlen.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword