Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4697085
Besucher seit 09/2002


Vald - Boycott Your Life
Metalspheres Info-Box

Genre

Old School Death Crust

Label

Treason Troops

Rezensent

Alf

2003 haben Vald ihr Debut "Apoplexia Cerebria" vor die verblüffte Meute geworfen und gleich mal komplett ausverkauft. Kein Wunder, möchte man meinen! Der Nachfolger "Boycott Your Life" ist ein hochauthentischer Tritt in die Zähne, einfach, brutal, melodisch manchmal, auf jeden Fall aber mitreißend und beeindruckend!

Ich bin immer wieder begeistert, was für unverbrauchte Ergebnisse sich aus einfachsten Mitteln zaubern lassen. Man sollte doch denken, dass die beschränkten Riff-Refrain Variationen des Crust schon längst alle ausgereizt sind, aber nix da! Stellt euch Wolfpack mit Tollwut vor, alte Entombed auf dem Crust-Trip, schwitzend, keifend mit gelegentlichen Anflügen von melodischer Melancholie ? kurzum, man KANN nicht ruhig sitzen bleiben, während "Boycott Your Life" im Hintergrund lärmt!

Die Gitarren runtergestimmt bis in den siebten Zirkel der Hölle, Verzerrung volle Kraft voraus, den zusätzlichen Bass-Boost des Halstonabnehmers genutzt, eingestöpselt, Scheißtag Revue passieren lassen, Hirn ausschalten, Wut im Bauch die Arbeit machen lassen und ab dafür! "Boycott Your Life" hört sich an wie in einer einzigen Session herunter getrümmert, ein ungeschönter 29 minütiger Aggro-Orgasmus.

Verschnaufpause gibt es nur zwei, nämlich das etwas gemäßigte "Waiting For The Angels To Cry" und "Dark Clouds" ? hier kommt auch die Wolfpack-Verwandschaft am deutlichsten rüber. Zwar sprengt der Adrenalinpegel hier nicht den roten Bereich, aber so eine Auflockerung zwischendurch kann der strapazierte Bangerschädel durchaus gebrauchen.

Ansonsten gibt?s nur an den schwachbrüstigen 29 Minuten Spielzeit zu meckern und an dem Schlagzeug, das stellenweise etwas zu leise rüberkommt. Aber drauf gepfiffen. Vald sind die leibhaftige Antithese gegen überproduzierte Kayalstift-Metaller und "Boycott Your Life" ist ein vertonter Stinkefinger gegen die ganze Welt. Noch nie hat No-Future Stimmung so schweinemäßig viel Laune gemacht! Nur ein Wort: Kaufen! Songs wie "No Future / Nothing" oder "Once Again" sind akustisches Napalm mit Heavy Rotation Garantie! Um die Burschen zu zitieren:

"Fuck the scenes. Fuck the posers. Fuck the Machine. This is pure-ass, shit-kickin' rage music. DIG IT!"



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword