Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4665787
Besucher seit 09/2002


Quest of Aidance - Fallen Man Collection
Metalspheres Info-Box

Genre

Death Metal / Crust

Label

Pulverised Records

Rezensent

Volker

Pulverised Records aus Singapur mal wieder und diesmal mit einer ausgesprochenen Kurzfassung. Die sieben Songs plus Intro von Quest of Aidance könnten ja noch ein komplettes Album vermuten lassen, doch angesichts einer Spielzeit von gerade einmal 10 Minuten kann davon wohl keine Rede sein. Von wirklichen Songs eigentlich auch nicht und trotzdem machen die Schweden Spaß, wenn es einem gerade mal nach sinnfreiem Geknüppel ist. Schön straighter Brutalo Death mit fiesem Geröchel und einer deutlichen Schlagseite in Richtung Crust und Grind, reduziert und trotzdem technisch gut sowie gewaltig krachend produziert. Es gibt nun wirklich Schlechteres auf diesem Sektor, viel Schlechteres. Da die CD nach dem Druck auf die Play-Taste aber auch umgehend wieder zu Ende ist, lohnt es sich nicht auf einzelne Stücke einzugehen, zumal die trotz einiger Tempowechsel auch sehr vergleichbar angelegt sind. Verstehen wir es mal als Appetithappen, einen richtigen Longplayer von Quest of Aidance würde ich mir jedenfalls gerne mal antun.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword