Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4644829
Besucher seit 09/2002


Schaffrath - Weg aus Dornen
Metalspheres Info-Box

Genre

Hardrock

Label

STF Records

Rezensent

Till

Hardrock mit deutschen Texten ist ja so eine Sache, nicht selten laufen die Protagonisten hierbei Gefahr, in die Schublade "Deutschrock" einsortiert und vergessen zu werden, was zum Teil auch gar nicht so verkehrt ist, man erinnere sich nur an den "Glaub dran"-Zwerchfellkiller aus dem Hause Lessmann/Ziller. Schaffrath (keine bekannten Verbindungen zum Artist Formerly Known As Gina Wild) gehen da glücklicherweise etwas bissiger zu Werke, was auf mehrere Details zutrifft. Sei es der etwas an Bon Scott erinnernde, kräftige Gesang des Namensgebers, die teilweise wirklich interessanten und hörenswerten Texte oder ansprechende Songs wie der überragende Opener "Wie kann es sein", "Testament", "Dein Kind" oder "Blick auf dein offenes Meer" ? Schaffrath sollte man sich durchaus mal anhören, wenn man auf vielseitigen Hardrock steht und nicht unbedingt englische Texte braucht. Von einigen Ausfällen ("Dein Geld", "Diamanten") sollte man sich hierbei nicht abschrecken lassen. Sicherlich ist Schaffrath noch kein Meilenstein der Musikgeschichte gelungen, aber ein erster Schritt ist getan, und das gar nicht schlecht. Mal sehen wie die Band weitermacht.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword