Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4647116
Besucher seit 09/2002


Skinless - Trample The Weak, Hurdle The Dead
Metalspheres Info-Box

Genre

Brutal Death Metal

Label

Relapse Records

Rezensent

Martin

Da sind die Amis also nun endlich mal wieder. Nach knapp drei Jahren Absenz, zumindest was das Produzieren von Alben angeht, ist nun eines der größten und ältesten New Yorker Death Metal-Flaggschiffe mit ihrem vierten Langspieler zurück im Geschäft. Wie gewohnt kennen die vier Musiker, aus denen die Truppe besteht, keine Gnade. Auch auf "Trample The Weak, Hurdle The Dead" erwartet den Hörer ein brachiales Werk schäumend vor Wut und Härte.

Neues gibt es somit nicht wirklich zu berichten. Die Ausrichtung ist wie erwähnt klar: Skinless stehen wie eh und je für Brutalomucke der gehobenen Klasse. Trotz dessen verlor das Quartett bisweilen aber nie den Punkt aus den Augen, dass heftige Musik auch anspruchsvoll sein sollte. Auch auf ihrem aktuellen Album sind die Titel somit keine dahin gekotzten Klopporgien, sondern glänzen mit recht ansprechendem Songwriting und toller Spielweise, ohne aber den Aggressionsfaktor zu drücken. Den Mittelweg haben die Amis also wieder einmal goldrichtig festgemacht. Zudem ist der Klang der Veröffentlichung verdammt gut geworden und zeigt sich enorm druckvoll und stampfend. Sehr interessant und erwähnenswert ist auch das ziemlich geglückt gecoverte Black Sabbath Stück "Wicked World". Zu bemängeln gibt?s irgendwie nichts, vor allem nichts Großartiges. Mit einer Spiellänge von annähernd vierzig Minuten liegen sie für eine Veröffentlichung dieser Art sogar recht gut im Saft, auch wenn es für meinen Geschmack durchaus länger hätte rotieren dürfen. Besonders wenn man bedenkt, dass das Album doch etwas auf sich warten ließ. Allerdings ist man von Skinless ja nichts anderes gewohnt. Langweile verspüre ich jedenfalls selbst gegen Ende der Scheibe nicht, was wohl als gutes Zeichen einzuschätzen ist.

Skinless werden im Herbst auf Tour gehen und selbstverständlich den Headliner mimen. Ich hoffe stark, dass auch das deutsche Lande mit einigen Besuchen beglückt wird. Mit "Trample The Weak, Hurdle The Dead" ist ihnen nämlich einmal mehr ein mehr als akzeptables Death Metal Album geglückt, das zwar nicht übermäßig aus der gehobenen Klasse an todesblei'schen Releases herausragt, Genrefans aber ganz gewiss nicht enttäuschen sollte.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword