Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4712680
Besucher seit 09/2002


Lords Of Decadence - Bound to Fall
Metalspheres Info-Box

Genre

Death / Thrash Metal

Jahr

2006

Spielzeit

42:00

Rezensent

Christian

In der letzten Zeit hatte ich häufiger das Vergnügen, Bands aus der deutschen Nachbarschaft besprechen zu dürfen. Und meist war das wirklich eine Freude. Auch im Fall der jungen und aufstrebenden Lords Of Decadence, die bereits mit Veröffentlichungen und erfolgreicher Teilnahme an Wettbewerben und entsprechendem Live-Acting auf sich haben aufmerksam machen können. Wenn man sich den ambitionierten Longplayer - der übrigens komplett in Eigenregie erstellt wurde - anhört und -sieht, stellt man schon Parallelen zu Genregrößen wie In Flames oder Soilwork fest; allerdings ist das absolut verzeihlich, da die Österreicher sich wie alle anderen Bands auch Vorbilder gesucht haben. Außerdem ist im Vergleich zu den vorangegangenen Releases die Emanzipation von den Obengenannten wirklich gelungen.
Die Lords würzen ihren Cocktail mit vielen kleinen interessanten Zutaten, die den Genuss wirklich einfach machen. Man lehnt sich zurück, nur um hie und da nach vorne zu schnellen, aufzuhorchen und mit einem schelmisch-zufriedenen Lächeln festzustellen, dass hier ein Süppchen aus mehreren delektierenden Ingredienzien gekocht wurde. So findet man zum Beispiel Gesangsduelle, die sich in der Grauzone zwischen Death und Thrash bewegen. Dann wiederum lässt klarer Gesang aufhorchen, es gibt zum Mitsingen und Moshen einladende Grooveparts, Hardcore-Anleihen, sehr gute Gitarrenduelle und Tempowechsel. Mitunter treffen Synthie-Sprenkler auf Hip-Hop-artige Versatzstücke und immer wieder erfreut der Wechsel der Sangesstimmen. Warum also vom Schwedenmetal sprechen, wenn man durchaus auch gute junge Bands im eigenen Lande, oder im Falle der Lords im benachbarten Ausland hat? Ich kann in jedem Fall empfehlen, sich die CD über die Homepage der Band zu bestellen. Dass ein Video als Bonus mit drauf ist, unterstützt diesen Ratschlag sicherlich.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword