Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4644830
Besucher seit 09/2002


V.A. - MTM Music 10th Anniversary
Metalspheres Info-Box

Genre

AOR / Melodic-Rock

Label

MTM Music

Rezensent

Andreas

Alljährlich bescheren uns MTM Music eine Compilation, die uns einen Überblick über die derzeitigen Acts und Höhepunkte des Melodic-Rock- / Hardrock-Labels geben soll. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Münchner wird eine Doppel-CD veröffentlicht, von der mir leider nur CD 1 vorliegt. Auf besagter CD befinden sich ausschließlich unveröffentlichte Nummern, von denen ein Teil auf den bald erscheinenden Alben der jeweiligen Künstler vertreten sein wird. Der andere Teil ist bisher nicht erhältlich und bietet somit unter anderem Sammlern einen Kaufanreiz!

Eröffnet wird der Sampler von ZENO ("Stand of Illusion"), die mit ihrem stimmungsvollen Melodic-Rock einen guten Eindruck hinterlassen. Anders da schon die beiden Coverversionen: Alannah Myles und Jeff Healey covern einen Tina Turner Song, und Jani Lane (Ex-WARRANT) covert den BON JOVI-Hit "Lay your Hands on me". Beide Songs sind totale Rohrkrepierer und absolut überflüssig. Die Höhepunkte sind klar von VENGEANCE, die mit "Down Down Down" eine gelungene AC/DC- mäßige Hardrock-Nummer mit Live-/Jam-Feeling beisteuern, und "The Cameleon" der schwedischen SHIVA, die bereits mit ihren zwei Vorgänger-Alben für Wirbel in der Szene sorgen konnten. Neben zwei bis drei weiteren gelungenen Tracks (darunter Singer/Songwriter BRETT WALKER) gibt es viele Langweiler, die nicht wirklich Appetit auf die neuen Scheiben der Acts machen. Unter anderem wären da DAN LUCAS (EX-KARO), AOR, MARTIN BRILEY und SHADES OF GREY zu nennen. Zwar liegt mir die zweite CD nicht vor, doch habe ich bei den meisten Acts, die sich dadurch auszeichnen konnten, besonders erfolgreich in der Label-Historie gewesen zu sein, die CDs sowieso im Regal stehen. Bands wie DARE, AXE, DANGER DANGER, TNT, HARLAN CAGE oder STEELHOUSE LANE gehören in die erste Liga und beweisen das mit dem dargebotenen Songmaterial auch spielend.

Somit ist der 10th Anniversary-Sampler ein zweischneidiges Schwert. Zwar befinden sich auf der zweiten CD fast ausschließlich gute Songs, aber alles ist bekannt und dürfte dem Fan bereits vorliegen. CD 1 hat deutliche Schwächen und bietet wohl nur für wirkliche Sammler einen Kaufgrund, um an unveröffentlichte Songs heranzukommen. Da aber ein Großteil der Songs ja auf den demnächst erscheinenden Alben der Künstler zu finden sein wird, kann man nicht von einem Kaufargument sprechen!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword