Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4699236
Besucher seit 09/2002


Lyriel - Autumntales
Metalspheres Info-Box

Genre

Dark Rock

Label

Black Bards Entertainment

Rezensent

Susanne

Die Band Lyriel aus Gummersbach hat sich im Herbst 2003 zusammengefunden. Lyriel, das sind Jessica Thierjung am Gesang, Oliver Thierjung mit Gitarre und Backings, Linda Laukamp am Cello und ebenfalls mit Backing Vocals, Sven Engelmann am Bass, Daniel de Beer mit Drumming und Percussions, Martin Ahmann an den Keyboards und Joon Laukamp an der Violine. "Autumntales" ist das zweite Album der Gruppe, das passend zum Titel, Ende September veröffentlicht wurde.
Die Gruppe bezeichnet ihren Stil selbst als "Dark Romantic Celtic Rock". Beim Debut eher den mittelalterlichen Klängen verhaftet, konzentrierte man sich bei diesem Werk verstärkt auf Folkore mit keltischen Einflüssen.

Beim Intro "First Autumn Days" ertönen orientalisch angehauchte Klänge, allein das Cello am Anfang zieht in seinen Bann. Epische Melodielinien erinnern an Filmusik à la "Der Herr der Ringe". Wispernde Elbenstimmen entführen den Hörer gedanklich in die Welt von Mittelerde und bringen den Hörer so in die richtige Stimmung. "Surrender in Dance" bietet einen kraftvollen Einstieg mit keltischen Flöten und angenehmener Melodie, getragen von einem Chorus, Schlagzeug und E-Gitarre setzen später ein. Textlich wird hier gemahnt, ein Leben im Hier und Jetzt zu führen und nicht dem Vergangenen nachzutrauern.
Bei "Memoria" werden sich die Geister wohl scheiden. Für einige Hörer ein musikalisch anspruchsvolles Stück in Kanonform, von Jessica und Ehemann Olli sehr professionell vorgetragen. Für die Kritischeren unter uns etwas zu kitschig geraten und ansatzweise wie aus einem Musical klingend. Den einzigen Coversong der Platte stellt "Hijo de la Luna" dar, der wirklich gut umgesetzt ist und zum Drücken der Repeat-Taste verleitet.

"My Favourite Dream" wird bei dem Septett mit Sicherheit in tragischer Erinnerung bleiben. Hierbei handelt es sich um eine Ballade über die Cinderella-Story mit Gastsängerin Sabine Dünser von der bekannten Band Elis, die im Juli überraschend an den Folgen einer Gehirnblutung verstarb. Dazu Oliver: "Da es eine der letzten Aufnahmen von ihr war, ist "My Favourite Dream" umso mehr etwas ganz Besonderes für uns."

Als Kritikpunkt muss leider angemerkt werden, dass die Lieder in Sachen Aufbau und Stil alle ziemlich ähnlich klingen. Dies macht es dem Hörer nicht einfach, zwischen den verschiedenen Songs zu differenzieren. Das Augenmerk sollte wohl auf noch bessere Melodien gelegt werden, auch eingängige Refrains sind nicht so leicht auszumachen. Das Tiefgründige, Epische (in diese Richtung wird doch gestrebt?), so wie die Platte am Anfang auch vielversprechend beginnt, hält bedauerlicherweise nicht bis zum Ende an. Nichtsdestotrotz, Talent ist hier definitiv vorhanden und die Band besteht aus exzellenten Musikern, die Ihr Handwerk verstehen. Cello und Violine werden noch von echten Menschen gespielt und dröhnen nicht aus der Konserve. Besonders zu betonen, ist die außergewöhnliche Stimme von Jessica, die auch bei höheren Gesangspassagen nicht an Qualität einbüßt, sich gut in die Melodienlinien einfügt und nichts mit
dem üblichen Trällerelsengesang ihrer Genregenossinen gemein hat. Beim Songwriting, so betont die Band, wurde viel Selbsterlebtes verarbeitet. In den Texten findet sich eine enorme Emotionalität und Nachdenklichkeit wieder, die dem Hörer trotzdem noch genügend Raum für eigene Interpretationen lässt.

Eine ruhige Platte für stille Herbstabende, die zum Träumen und Entspannen einlädt und sanft auf die ruhigere Jahreszeit einstimmt.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword