Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4711201
Besucher seit 09/2002


Disrupted - C.D.P.
Metalspheres Info-Box

Genre

Death/Thrash Metal

Jahr

2006

Spielzeit

54:50

Rezensent

Till

Mit Disrupted gibt sich eine Newcomerband aus dem Rhein-Main-Gebiet die Ehre, welche sich den extremeren Klängen verschrieben hat. Death und Thrash Metal halten sich auf dieser Eigenproduktion etwa die Waage, es wird derbe gegrunzt, vom Riffing her erinnert mich die Band hingegen häufiger an Slayer und Sepultura zu "Arise"-Zeiten. Da kann man sich sicherlich schlechtere Vorbilder aussuchen. Schade ist nur, daß die Band für mein Empfinden relativ häufig im Midtempobereich agiert ? natürlich wird auch mal ordentlich drauflosgeknüppelt, derartige Parts könnten aber gerne noch öfter vorkommen. Ansonsten empfehlen sich Disrupted mit dieser ersten Veröffentlichung als ancheckenswerte Band. Nicht jeder Song trifft ins Schwarze, aber das bleibt bei einer 12-Song-CD als erstem Demo auch nicht aus. Die Produktion ist okay, nichts für Soundfetischisten, jedoch absolut akzeptabel. Da "C.D.P." zum sehr fairen Preis von 5,- ? erhältlich ist, solltet ihr die Band durchaus mal kontaktieren, es lohnt sich.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword