Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4665708
Besucher seit 09/2002


Transmission0 - Memory of a Dream
Metalspheres Info-Box

Genre

Postcore / Noise Rock

Label

Go Kart Records

Rezensent

Volker

"Memory of a Dream" wäre vor 8 Jahren ein bahnbrechendes Album gewesen.

Wie, das war's schon? Gut, dann von vorne. Wenn es um wirkliche Innovationen im weiten Feld der harten Gitarrenmusik geht, fallen mir für die Jahre 2000 bis heute im Wesentlichen zwei Bands ein: Isis und Cult of Luna. Die stammen natürlich von Neurosis ab und haben diesen Sound auch nicht gepachtet, stellen jedoch mit ihrer einzigartigen künstlerischen Umsetzung etwas herausstechend Besonderes dar. Und haben ihrerseits schon wieder Reihen von Musikern beeinflusst. So sehr, dass Neurosis bildlich gesprochen Großeltern werden, hier von niederländischen Vierlingen, über deren Wiege in breiten Lettern Transmission0 steht. Gut ist geraten ist er, der Nachwuchs, begabt, quengelt nicht und kommt nicht mal in die Trotzphase. Und da ist der Haken, denn Transmission0 gelingt nichts Eigenes. Es ist eben diese avantgardistische Fusion aus weiterentwickeltem Hardcore, futuristischem Noise Rock und stilvoll krachender Verzweiflung mit Momenten nachdenklicher Introspektive, für die man die benannten Bands so liebt. Deshalb würde ich gerne Begeisterteres über diese Songs schreiben und wünsche mir mehr wie das abschliessende "Token", zu dem Steve Austin von den umstrittenen (weil polarisierenden) Noise-Göttern Today is the Day Gesangsspuren beigetragen hat. Was nicht zu einem extremeren Klangbild führt, sondern zu dem ruhigsten Track des Albums, dem man eine gewisse Eigenständigkeit zuordnen kann. Neben der durchweg spürbaren Eindringlichkeit aller Stücke und ihrer tiefen Emotionalität, passend in Szene gesetzt durch eine glasklare Produktion. Wer diesen Stil mag, kann mit Transmission0 auch absolut nichts falsch machen. Denn wie gesagt, "Memory of a Dream" WÄRE ein bahnbrechendes Album gewesen.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword