Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4666749
Besucher seit 09/2002


Paganize - Evolution Hour
Metalspheres Info-Box

Genre

Heavy Metal

Label

Plastic Hd

Rezensent

Andreas

Ob das die nächste Stufe auf der Evolutionsleiter ist? Das darf getrost mit "nein" beantwortet werden. Zwar bietet der Mix aus allen bekannten Metal-Bands wie IRON MAIDEN, JUDAS PRIEST und ähnlichen Helden eine durchaus solide Dreiviertelstunde hartmetallischer Musik, doch ist die neue CD der Norweger um Ex-EMPEROR Trym größtenteils einfach zu gleichbleibend und unspektakulär, um wirklich punkten zu können.
Man schießt zwar viele Lattenbälle, doch das Tor trifft man nur selten. Songs wie der gelungene, knallige Opener "The Hour" oder "The Wraith" (80er BLACK SABBATH mit einem kleinen QUEENSRYCHE-Einschlag desselben Jahrzehnts) wissen zu gefallen. Aber um dafür eine Kaufempfehlung auszusprechen, ist das einfach zu wenig.
Nur für absolute Puristen!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword