Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4757780
Besucher seit 09/2002


Dawn of silence - Moment of weakness
Metalspheres Info-Box

Genre

Melodic Power Metal

Label

Metal Heaven

Rezensent

Jonas

Von solchen Alben soll es ja hunderte geben. In Wahrheit gibt es davon jedoch tausende. Nicht falsch verstehen: "Moment of Weakness" ist handwerklich alles andere als schlecht, ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Musiker ihre Musik wirklich leben und lieben. Für den Konsumenten ist das aber nur eine Platte unter sehr sehr vielen anderen, die sich eigentlich durch nichts von der Flut gleichartiger Melodic Metal Platten absetzen könnte. Alles irgendwie Standard: Riffs, Gesang, Produktion, Songwriting. Dass die schwedische Gruppe mit Iron Maiden-Covers begonnen hat, später dann aber angefangen hat, eigene Songs zu schreiben, passt genau ins Bild: Man merkt den Jungs an, dass sie gern Maiden oder auch Helloween hören, aber einen eigenen Stil oder die Qualität der Originale können sie nicht erreichen. Gitarrist und Sänger Patrik Johansson hat eben keine Stimme wie etwa Bruce Dickinson, lediglich in den leider rar gesäten "Kreischmomenten" erinnert er dezent an Edguys Tobias Sammet. Und unter den Liedern befinden sich eben auch keine Perlen wie "Dr. Stein", "Bring your daughter to the slaughter" oder was es da von den üblichen Verdächtigen da sonst noch so gibt. Wie ich schon sagte: "Moment of Weakness" ist eine Platte unter vielen.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword