Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4773300
Besucher seit 09/2002


Demonian - Catechism for Genuflected
Metalspheres Info-Box

Genre

Brutal Death Metal

Label

Nelly Records

Rezensent

Volker

Na super. In dem weitgehend indifferenten Wust brutaler Death Metal Bands haben Demonian gerade noch gefehlt. Ich habe selten ein derart identitätsfreies Album wie dieses Machwerk der Band aus Rom gehört und sehe mich absolut nicht in der Lage, irgendwelche Unterschiede zwischen einzelnen Songs auszumachen. Allenfalls wäre dies über die mir nicht vorliegenden Texte möglich, die sich angesichts solch eigentümlicher Titel wie "False but Prophets" oder "For as ever since then" (hä?) zumindest noch für Obskuritätensammler eignen könnten.
Ansonsten gibt es nur von einer stumpfen, verwaschenen Dröhnkulisse, schrecklich unnatürlich klingendem Hyperblast und scheinbar willkürlich mit der Instrumentierung zusammengefügtem Gerülpse zu berichten. Kataklysm haben so was auf ihren frühen Alben mal recht charmant inszeniert, doch davon sind die Römer soooo weit entfernt. Vermutlich haben Demonian Spaß daran, sich unter Zuhilfenahme diverser Substanzen im Proberaum solche Kakophonien zurecht zu prügeln, doch dabei sollten sie es belassen. Veröffentlichungen wie "Catechism for Genuflected" braucht nämlich garantiert niemand.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword