Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4665496
Besucher seit 09/2002


Desert Rain - Affinity
Metalspheres Info-Box

Genre

Power Metal

Jahr

2006

Spielzeit

23:47

Rezensent

Till

Nach einigen Jahren legen Desert Rain ihr zweites Demo vor. Sehr schön, denn das Debut "Sold down the river" gefiel mir richtig gut; umso erfreulicher daß "Affinity" in dieselbe Stilkerbe schlägt. Power Metal mit progressiven Einflüssen heißt die Devise, fünf Songs lang präsentiert das Quintett sein Können. Das Material verfügt kollektiv über gelungene Riffs und Harmonien, wirkt jedoch trotzdem nicht leicht zugänglich, der Hörer muß sich erst ein wenig in die Welt Desert Rains hineinfinden, bevor er die Musik genießen kann. Vielleicht liegt?s auch am Sound, denn der ist leider ziemlich demohaft und klingt deutlich nach Homerecording. Trotzdem ist diese CD ein gerngehörter Gast in meinem Player, und wer progressiv beeinflußten, melodischen Power Metal mag, kann ruhig mal reinhören oder sich das Scheibchen gleich bestellen. Ein Fehler wird?s nicht sein.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword