Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4663477
Besucher seit 09/2002


Crescent Shield - The Last of my Kind
Metalspheres Info-Box

Genre

US Power Metal

Label

Cruz del Sur

Rezensent

Fabi

Hell YES!!! Diese Band hält genau das, was die Besetzung verspricht. Michel Grant (Ex-Onward), Dan DeLucie (Ex-Destiny's End, Ex-New Eden), Melanie Sisneros (Ex-New Eden) und Craig Anderson entfachen einen Feuersturm, der sich wie ein Mix aus genannten Combos und einem Schuss Slough Feg anhört. Völlig untrendiger, zeitloser und leicht technischer US Metal mit starkem Texas Einschlag. Über den speedigen Opener "Above Mere Mortals", die geile Klischee-Hymne "Slaves to the Metal Horde" oder den musikalischen "Storm Clouds"-Nachfolger "North for the Winter" gibt's hier nur Volltreffer. Crescent Shield schaffen es mühelos, das große Vermächtnis von Texas Titanen à la Helstar einen eigenen Touch zu verschaffen und somit diese geniale Spielart des Metal auch im Jahre 2007 quicklebendig zu halten. DeLucie erschafft Riffs und Gitarrenmelodien, in denen man versinken möchte, während der absolut einzigartige Michael Grant seine unkonventionellen Gesanglinien wie weiland John Arch zelebriert. Man spürt hier einfach, dass die Musik zu 100% aus dem Herzen der Beteiligten kommt!!

Diese Band muss aufs KIT oder Swordbrothers! Hey Volker, noch Platz auf 'nem Swordbrothers-Weihnachtsspecial???



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword