Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4753244
Besucher seit 09/2002


Rebellion - Miklagard
Metalspheres Info-Box

Genre

Heavy Metal

Label

Massacre Records

Rezensent

Till

Nach der kürzlich besprochenen Single legen Rebellion jetzt den zweiten vollständigen Teil ihrer Wikingergeschichten vor. Während auf dem letzten Album noch die isländischen Sagas im Vordergrund standen, geht es diesmal um die Geschichte der schwedischen Wikinger, die es auf ihren Raub- und Handelszügen eher gen Osten ins heutige Rußland zog. Musikalisch hingegen hat sich nichts geändert, was aber bestimmt niemanden überrascht; nach wie vor ist typisch deutscher Stampfmetal angesagt, der die bisherigen Rebellion-Fans sicherlich zufriedenstellen wird. Die Band pendelt zwischen Härte und Melodie und achtet auf die richtige Mischung aus Midtempo- und Speedsongs, ich würde mir allerdings noch einen größeren Hymnenfaktor wünschen, der Rebellions Geschichten von Kampf und Heldentum entsprechend unterstreichen würde. Nichtsdestotrotz ist "Miklagard" ein ordentliches Album geworden, das mit dem treibenden Opener "Sweden", dem hypnotischen Banger "The Rus" und dem atmosphärischen "Kiew" für mich drei herausragende Songs beinhaltet. Die Produktion von Meister Lulis knallt wunderbar druckvoll, so daß Fans der Band das Album bedenkenlos kaufen können. Wer allgemein auf Metal deutscher Machart steht, kann ruhig auch mal reinhören.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword